Jon Schnee weiß vielleicht gar nichts, dafür weiß Kit Harington umso mehr. So zum Beispiel, wie die achte und letzte Staffel Game of Thrones enden wird. Und das hat er seiner (Wildlings-)Frau Rose Leslie mitgeteilt... die die guten (oder schlechten?) Nachrichten nicht verkraftet hat.

In einer britischen Morning Show verrät Kit Harington, dass er der angeheirateten Ygritte-Darstellerin das Finale von Game of Thrones gespoilert hat und sie daraufhin drei Tage lang mit ihm kein einziges Wort sprach – obwohl sie ihn darum gebeten hatte:

"Ich habe meiner Frau letztes Jahr erzählt, wie [Game of Thrones] endet und daraufhin hat sie drei Tage nicht mit mir geredet. Und das, obwohl sie gefragt hat! Ich selbst kann nicht wirklich sagen, ob ich [mit dem Ende] zufrieden bin oder nicht. Ich denke es geht nicht darum, glücklich oder traurig zu sein. Ich bin froh darüber, was damit angestellt wurde. Aber ob [das Finale] zufriedenstellend ist, kann ich erst entscheiden, sobald ich es sehe."

Mit diesem Spoiler hat sich Kit Harington vielleicht in die Bredouille gebracht – tatsächlich konnte sich der Jon Schnee-Darsteller aber schon mal mithilfe seiner Game of Thrones-Kenntnisse aus einer unglücklichen Situation retten: Nach dem Tod seines TV-Charakters in Staffel 5 verriet Harington einem Polizisten das Schicksal von Jon Schnee, um einem Strafzettel für zu schnelles Fahren zu entgehen.

Die wichtigsten Infos zu Game of Thrones

Am 14. April 2019 startet die achte und letzte Staffel Game of Thrones. Ab diesem Datum wird Das Lied von Eis und Feuer mit Staffel 8 auf HBO abgeschlossen. Danach geht es für Game of Thrones aber mit einer Menge Spin-offs und Prequels weiter.


Über den Autor: Valentin Aschenbrenner ist Editor bei IGN Deutschland. Ihr könnt ihm auf Twitter, Instagram und Letterboxd folgen: @valivarlow.